News & Aktivitäten 2021
NEWS


Absage: 22. Herzberger Teleskoptreffen

1. September 2021
Auch in diesem Jahr wird es leider kein offizielles Herzberger Teleskoptreffen, das zwischen dem 9. und 12. September 2021 geplant war, geben. Der Verein, das Astroteam Elbe-Elster e.V., schreibt folgendes auf ihrer Webseite: "Liebe Sternfreunde, also nun doch leider die bittere Pille: nach intensivem internen Ringen, aufgrund der Umsetzung des geforderten Hygienekonzeptes, ist es dem AstroTeam Elbe-Elster e.V. leider unmöglich, das 22. HTT offiziell auszurichten. Wir bedauern diese Entscheidung zutiefst. [...]". Mehr Informationen gibt es wie immer auf der Webseite des HTT und des AstroTeams Elbe-Elster.

Im Gegenzug wird es wie im letzten Jahr eine Art "Vereins-Treffen" im kleinen Kreis auf der Fotografenwiese bei der Elsterland-Sternwarte geben. Unsere Südkurve wird zum selben Zeitpunkt wieder ein eigenes, privates Teleskoptreffen in Finsterwalde (Elbe-Elster) abhalten. Ich bin noch unschlüssig, ob ich an eines dieser beiden Treffen überhaupt teilnehmen werde.

Hoffen wir also auf das Jahr 2022...

HTT
Zurück

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021

1. Juni 2021
Am Donnerstag, dem 10. Juni 2021, findet in der Nordpolaregion der Erde eine ringförmige Sonnenfinsternis statt, die von Mitteleuropa aus in ihrer partiellen Phase beobachtbar ist. Dabei werden bis zu 22% der sichtbaren Sonnenscheibe vom Mond bedeckt. Der Kernschatten der Finsternis verläuft über den äußersten Norden Kanadas, über Nordgrönland, dem nördlichen Eismeer bis nach Nordost-Sibirien. Die maximale Phase, mit 3 Minuten und 51,2 Sekunden Dauer, wird am Ort 80° 48.9' nördliche Breite und 66° 48.3' westlicher Länge stattfinden, wobei der Bedeckungsgrad 91,52% der sichtbaren Sonnenscheibe beträgt. Die partielle Phase der Finsternis kann in großen Teilen Kanadas, im nördlichen Asien, Europa und entlang des nördlichen Mittelmeeres verfolgt werden. Von Deutschland aus dauert die Verfinsterung etwas über 2 Stunden, pünktlich zur Mittagszeit. Zur maximalen Bedeckung, um 12:39 Uhr Sommerzeit, befindet sich die Sonne gut 57° hoch über dem Südhorizont.

Am Tag der Sonnenfinsternis ist ein Treffen der Südkurve geplant. Ein Großteil der Mitglieder wird die Verfinsterung in Gorden, in der Nähe von Lauchhammer, beobachten und natürlich auch fotografisch dokumentieren. Hoffen wir, dass auch das Wetter ein einsehen haben wird. Die nächste von Deutschland aus sichtbare Sonnenfinsternis findet bereits im kommenden Jahr, am 25. Oktober 2022, statt!

Kontaktzeiten
1. Kontakt: 11:38:03 Uhr
Maximale Bedeckung: 12:38:56 Uhr
2. Kontakt: 13:41:43 Uhr

SoFi
Zurück

23. Südbrandenburger Sternfreundetreffen

1. April 2021
Im letzten Jahr musste das traditionelle Treffen in Südbrandenburg Corona bedingt leider ausfallen. Aus diesem Grund wird dann hoffentlich das 23. Südbrandenburger Sternfreundetreffen (SBST) am Samstag, dem 1. Mai 2021, stattfinden. Wie den letzten Jahren wollen sich die Südbrandenburger Sternfreunde ab 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Friedersdorfer Straße 9 in 032838 Rückersdorf bei Doberlug-Kirchhain treffen. Jeder der Interesse an der Astronomie hat, ist herzlich eingeladen. Die astronomische Ausrüstung kann auf dem nahe gelegenen Sportplatz aufgebaut werden, der eine sehr gute Sicht in Richtung Süden aufweist. Es stehen verschiedene Fernrohre zur Verfügung und es besteht auch dort die Möglichkeit, zum Zelten. Der Eintritt ist frei und es wird wieder ein Kuchenbuffet, einen Imbisswagen sowie Vorträge geben. Auch wer kein eigenes Teleskop besitzt, kann dort mit den Sternfreunden in Kontakt treten und mal einen Blick durch ein Beobachtungsinstrument werfen. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter ein Einsehen hat und die Infektionszahlen es erlauben, sich mit Gleichgesinnten zu treffen.

Update: Leider muss das Teleskoptreffen auch in diesem Jahr ausfallen, aufgrund der Corona-Lage und den aktuellen Einschränkungen.

Kontakt:

Südbrandenburger Sternfreunde e.V.
Zweite Kolonie 55
03096 Burg/Spreewald

Tel. 03560 375939
www.suedbrandenburger-sternfreunde.de

sbst
Zurück

Tag der Astronomie am 20. März

1. März 2021
Am Samstag, dem 20. März 2021, findet wieder der deutschlandweite Astronomietag statt. Auch dieses Jahr wird dieser Tag wieder von der Corona-Situation beeinträchtigt sein, so dass noch nicht klar ist, ob dieser in der gewohnten Form stattfinden wird. Unabhängig von des gesetzlichen Vorgaben werden auf jeden Fall wieder zahlreiche öffentliche Veranstaltungen Online angeboten. Thema des diesjährigen Astronomietags ist der Mond, den man auch ohne optische Hilfsmittel beobachten kann. Mit Hilfe eines Fernglases oder kleinen Teleskop sind zahlreiche Oberflächenformen wie Krater und Mare auf dem Mond sichtbar. Seit 2020 gibt es noch einen zweiten deutschlandweiten Astronomietag, der im September oder Oktober stattfinden wird (Termin wird zeitnah noch bekannt gegeben). Weitere Infos gibt es wie immer auf der Seite der Vereinigung der Sternfreunde e.V., die den Astronomietag zentral koordiniert.

TDA2018
Zurück