News & Aktivitäten 2020
NEWS


Halbschattenfinsternis des Mondes

1. Januar 2020

Am Freitagabend des 10. Januar 2020 findet eine Halbschattenfinsternis des Mondes statt, die für normale Bürger wohl kaum auffällig sein wird. Denn der Mond taucht an diesem Abend nur zu 92,1% in den Halbschatten der Erde ein, was mit bloßem Auge nicht weiter auffällt. Erst gegen 20 Uhr macht sich eine leichte Verdunklung der südlichen Mondkalotte bemerkbar, die vor allem recht gut fotografisch dokumentiert werden kann. Die Mondfinsternis ist von Europa, Afrika und Asien aus zu verfolgen und ist die 16. Finsternis des 144 Saros-Zyklus, der insgesamt 71 Mondfinsternisse umfasst. Die Finsternis beginnt um 18:06 Uhr, mit dem Eintritt des Mondes in den Halbschatten der Erde. Das Maximum wird um 20:10 Uhr erreicht. Die Finsternis endet, mit dem Austritt aus den Halbschatten, um 22:14 Uhr.

Im Jahr 2020 finden gleich 4 Halbschattenfinsternisse des Mondes statt, wobei nur die Finsternis am 10. Januar von Mitteleuropa aus beobachtbar ist. Und weil diese Finsternis am Abend stattfinden wird, werde ich sie, falls das Wetter mitspielt, von zu Hause aus auch fotografisch dokumentieren.

Kontaktzeiten
1. Eintritt in den  Halbschatten :  10.01.2020  18h06m
2. Mitte der  Finsternis         :  10.01.2020  20h10m
3. Austritt aus dem Halbschatten :  10.01.2020  22h14m

Mofi2020
Zurück